ZORN

Zorn ist eine Gefühlsregung, die normalerweise negativ belegt ist. Eine Todsünde gar. Im Zorn verlieren wir unsere Beherrschung, die Gesichtszüge entgleiten, die Stimme versagt, das Blut rauscht in den Ohren. Aber Zorn macht auch unglaublich stark: er lässt uns Stühle zerbrechen, mit Sachen schmeißen und wenn es sein müsste, könnten wir im Zorn körperlich über uns hinauswachsen. Mahatma Ghandi riet, den Zorn in sich aufzustauen, um ihn in eine Kraft zu verwandeln, „die die Welt zu bewegen vermag“. In der Tat ist Zorn ein mächtiges Gefühl.

Meret Becker (Foto: Axl Klein)

Meret Becker (Foto: Axl Klein)

Das dachte sich wohl auch der Fotograf Axl Klein, als er seine grandiose Bilderserie über den Zorn produzierte. Kreuz und quer reiste er durch die Republik und bat 55 Prominente, so zornig wie möglich in seine Kamera zu schauen. Zorn hält er für ein komplexes Gefühl: Da wo Wut nur rasend sei, habe Zorn einen Empfänger, setze Kräfte frei, könne zu Revolutionen führen.

Thomas D (Foto: Axl Klein)

Thomas D (Foto: Axl Klein)

Und so blicken wir fasziniert in Axl Kleins Zorn-Porträts, erblicken alle hochaufgelösten Facetten des Zorns. Klein konzentriert sich auf die Augen, durch die kleine Blende der Hasselblad wird das ganze Gefühlsspektrum auf den Gesichtern sichtbar.

Anke Engelke (Foto: Axl Klein)

Anke Engelke (Foto: Axl Klein)

Wer die Bilder in einer Ausstellung sehen will, kann das noch bis zum 4. November 2013 in den Kunsträumen der Michael Horbach Stiftung in Köln tun. Parallel zur Ausstellung erscheint das Buch ZORN im Gollenstein Verlag (mit einem Vorwort von Roger Willemsen).

Axel Prahl (Foto: Axl Klein)

Axel Prahl (Foto: Axl Klein)

Mit dabei sind Barbara Auer, Hugo Egon Balder, Dietmar Bär, Gabi Bauer, Frank-Markus Barwasser, Meret Becker, Carolyn Breuer, Peter Brugger, Jochen Busse, Thomas D, Samy Deluxe, Olli Dittrich, Anke Engelke, Herbert Feuerstein, Annette Frier, Chris Geletneky, Gentleman, Wolke Hegenbarth, Swantje Henke, Christoph Maria Herbst, Klaas Heufer Umlauf, Guildo Horn, Carolin Kebekus, Michael Kessler, Henning Krautmacher, Bettina Lamprecht, Leonard Lansink, Markus Lanz, Roman Lob, Peter Lohmeyer, Bjarne Mädel, Matthias Matschke, Lena Meyer-Landrut, Antoine Monot Jr., Silvia Neid, Sonsee Neu, Magdalena Neuner, Wolfgang Niedecken, Matthias Opdenhövel, Patrice, Axel Prahl, Frank Schätzing, Denis Scheck, Andreja Schneider, Nadine Schori, Devid Striesow, Heinz Strunk, Mina Tander, Konstantin Wecker, Oliver Welke, Julia Westlake, Daniel Wiemer, Roger Willemsen, Joko Winterscheidt, Ranga Yogeshwar.

Das Projekt ZORN steht unter Schirmherrschaft von „Amnesty International“. Verkaufserlöse gehen zu deren Gunsten.

www.michael-horbach-stiftung.de
www.zorn-projekt.de